Durch Einkaufen die Welt verändern

 Ein Kunde bestimmt durch sein Kaufverhalten, was und wie produziert wird. Ein verantwortungsbewusstes Einkaufen kann eine Produktion ermöglichen

  • ohne Pestizide und Gentechnik,
  • ohne Tiere zu quälen,
  • ohne Kinderarbeit und Hungerlöhne,
  • ohne Zerstörung von Regenwälder,
  • ohne Leerfischen der Meere.

Muss man für verantwortungsbewusstes Einkaufen viel mehr bezahlen? Nicht unbedingt! Der Arbeitskreis „Dialog regional“ in Gottmadingen hat sich Gedanken dazu gemacht und Einkaufsempfehlungen erarbeitet. Er möchte zu einer gerechten Gesellschaft und zur Erhaltung der Umwelt weltweit beitragen. Dazu hat er sich an der Initiative für einen „Globalen Marshall Plan“ orientiert.

Mehr Informationen: Verantwortungsbewusstes Einkaufen im Hegau

Ausstellung „Wandel durch Handel“

Die Ausstellung führt Besucher beispielhaft mit 8 Produkten durch den globalisierten Welthandel. Illegale Kinderarbeit, Krankheiten, das Fehlen sozialer Standards, Armut und Umweltzerstörung sind direkte Folgen unseres Einkaufsverhaltens. mehr...


Diese Ausstellung ist sowohl im Umweltzentrum des BUND-Ortsverbandes in Konstanz zu sehen als auch ausgeliehen werden für

  • lokale Aktionen
  • Projekte und Gruppenarbeit mit Schülern

Kontakt: BUND Umweltzentrum Konstanz, Tel.: 07531-15164

 



Ihre Spende hilft.

Suche